Informationen für Patienten - Kontakt zum DVPZ

In Deutschland sind in den vergangenen Jahren unzählige Prostatazentren entstanden. Welche Minimalanforderungen und Qualitätsstandards solche Zentren erfüllen müssen, ist bisher nicht definiert. Das ist ein großes Problem vor allem für die betroffenen Patienten, die auf der Suche nach einer hoch qualitativen und qualifizierten Behandlung sind.

Der DVPZ hat sich zum Ziel gesetzt, Qualitätsstandards für Prostatazentren zu definieren. Ein überprüfbares Qualitätssiegel, „Zertifiziertes Prostatazentrum im DVPZ" zeichnet solche Zentren aus, die diese hohen Standards einhalten. Diese beinhalten unter anderem interdisziplinäre Indikationsstellungen bei Krebs, Vorhaltung aller gängigen Diagnose- und Therapieverfahren für die Erkrankungen der Prostata, aber auch eine kritische Beleuchtung aller relevanten Abläufe in festgelegten Qualitätsmanagementsystemen, damit Sie als Patient bei allem, was Ihre Erkrankung betrifft, eine optimale Betreuung erfahren.

In diesem Bereich finden Sie daher neben Hinweisen zu der DVPZ-Zertifizierung einige wichtige Informationen rund um das Organ Prostata und die in unseren Prostatazentren behandelten Krankheitsbilder. Weiterführende Informationen speziell für Betroffene und Angehörige finden Sie hier unter Links.

Einen Überblick über die im DVPZ zertifizierten Zentren erhalten Sie in der Zentrenübersicht. Eine Liste mit genauen Angaben zu diesen Zentren senden wir Ihnen auf Anfrage an info(at)dvpz.de gern zu. 

Haben Sie weitere Fragen, dann nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu uns auf,  von Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 030 / 275 96 492. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie in ärztlichen Fragen am Telefon nicht beraten können.